Berufsbild: Verkehrsleiter


Verkehrsleitung/Operations Control:

  1. Erarbeiten und Umsetzung von Lösungen im Falle von Störungen des Flugprogrammes unter den vorrangigen Gesichtspunkten Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung in enger Zusammenarbeit mit den involvierten Flugzeugbesatzungen und internen Fachabteilungen.
  2. Überwachung und gegebenenfalls Unterstützung aller an der Durchführung des geordneten Flugbetriebes beteiligter Komponenten hinsichtlich eines optimalen Ergebnisses im wirtschaftlichen Interesse der Fluggesellschaft
  3. Zusammenarbeit mit den übergeordneten Stellen der Ordnungsbehörden und der internationalen, sowie nationalen Flugsicherung im Falle von Störungen größeren Ausmaßes, z.B. “Vulkanaschekrise”. Beide Tätigkeitsfelder erfordern auf der Grundlage einer komplexen Lizenz Ausbildung in Theorie und Praxis neben der Beherrschung verschiedener Computersysteme ein hohes Maß an physischer und psychischer Belastbarkeit, Flexibilität im Denken sowie Durchsetzungsfähigkeit auch eine ausgeprägte Teamfähigkeit.

In der heutigen Zeit steigenden Kostendrucks kommt den Flugdienstberatern in den modernen Verkehrszentralen durch ihre direkte Möglichkeit der unmittelbaren Einflussnahme auf eine wirtschaftliche Durchführung des Flugbetriebes eine steigende Bedeutung zu, die auch in Zukunft eher noch stärker in den betrieblichen Abläufen einer Fluggesellschaft gewichtet werden wird!